PRODUKTIONEN

Eine Übersicht mit Auszügen von den Produktionen der letzten Jahre

IMG 7123

Arminio Rothstein, der "Clown Habakuk"

TV-Doku

Arminio Rothstein alias Clown Habakuk war der bunteste aller Fernsehvögel und prägte das ORF-Kinderprogramm wie kein anderer.

IMG 1795

Der schönste Tag

TV-Doku

Eine filmische Hochzeitsreise durch das Burgenland

IMG 9361

Die Macht der Dankbarkeit

TV-Doku

Helmut Manninger und Michael Schubert beschäftigen sich mit der Dankbarkeit, von Cicero als „Die Mutter aller Tugenden“ bezeichnet. Zu Wort kommen neben Ursula Strauss und Barbara Stöckl Jesuitenpater Georg Sporschill, Journalistin und Autorin Saskia Jungnikl und der Benediktinerpater Anselm Grün.

Rogge Leibnitz%203

Jan Uwe Rogge DVDs

3 teilige DVD-Produktion

Dr. Jan-Uwe Rogge ist einer der erfolgreichsten Erziehungsexperten im deutschsprachigen Raum, Familien- und Kommunikationsberater sowie Bestseller-Autor.

Bauernleben Seebacher%202 003

Ich, Bauer: Das Leben geht weiter

Nach seiner gescheiterten Beziehung mit Nita war Rudolf Seebacher wieder eine Zeit lang allein. Aber durch seine faszinierende Persönlichkeit und seinen unbändigen Willen findet er immer wieder Weggefährten...

Bauernleben%20Seebacher 0002

Ich, Bauer: Von der Liebe und dem Leben

TV-Doku

Im malerischen Bad Mitterndorf betreibt Rudolf Seebacher seinen Bio-Bauernhof. Das Leben hat es nicht immer gut gemeint mit ihm.

IMG 8483

Beruf Landpfarrer

TV-Doku

Er zählt zu den unattraktivsten Berufen für Männer: Pfarrer. Und es werden immer weniger, die sich dafür entscheiden. Eine Dokumentation für das ORF Landesstudio Burgenland widmet sich dem „Beruf Landpfarrer“.

IMG 5938

Sommer Sonne Singen

TV-Doku

„Sommer, Sonne, Singen - Wenn eine Stadt zur Bühne wird“ zeigt, dass Eisenstadt jedes Jahr zu Sommerbeginn ein bisschen anders klingt als gewohnt. Zu hören sind kein Haydn und nichts Klassisches, sondern Rock, Pop und Gospel.

Kq big2.5311195

Der Priester und sein geheimer Sohn

Ein in Österreich hochgeschätzter katholischer Priester und beliebter Seelsorger hinterlässt einen erwachsenen Sohn. Erst am Sterbebett des Vaters erfährt der Sohn, dass sein ehemaliger Pfarrer auch sein leiblicher Vater ist... .

Kino2

Was vom Kino übrig blieb

TV-Dokumentation/2014

Fast jedes Dorf im Burgenland hatte seinerzeit ein „Lichtspieltheater“: mehr als hundert waren es Anfang der 1960er Jahre.

Riesenrad 001

A Weana G'schicht vom Licht

Vor genau 50 Jahren hat in Wien der Strom das Gas besiegt.

IMG 1402

Mit Rucksack leichter werden

TV-Doku

Pilgern liegt im Trend. Immer mehr Menschen machen sich auf den Weg, um aus dem Alltag auszusteigen, gewohnte Lebensweisen zu überdenken, für etwas zu bitten oder zu danken, ihre Sehnsucht nach Ruhe und Frieden zu stillen.

MG 0438

Ausgetreten!

TV-Doku

Die Doku begleitet aus der Kirche ausgetretene Menschen, geht der Frage nach, ob Christsein ohne Kirche überhaupt möglich ist und zeigt auf der anderen Seite die Strategien der Kirche, ihre Schäfchen wieder zurückzubekommen.

1 smallbearbeitetneu

Fasten im Kloster

TV-Doku

Eine Woche, in der das Leben auf das Wesentliche reduziert wird, aber sich auch Wesentliches ändern kann.ärten oder rund ums Kloster.

Cenacolo%20small

Keine Angst vor Kindern – Die Grossfamilie Wellenhof

TV-Doku

Helmut Manninger hat das bewegte Leben der Wellenhofs aus der Nähe beobachtet und zeigt, wie man mit so viel Familie auskommt.

04

Die große Reise

Kinofilm

Ein Kloster sperrt zu. Die Schwestern müssen raus. Aber nicht alle sind gehorsam....

Rumba Kopf

Rumba – Der Samenspender

TV-Doku

Auch ein Stier kann zum Star werden - vorausgesetzt er bringt den Menschen viel Profit.

Hr%20Robert%20bearbeitetneu3

Der Herr Robert – Eine Kaffeehauslegende

Eine Kaffeehauslegende kehrt zurück und besucht nach 8 Jahren das alt bekannte Cafè Landtmann wieder.

Cenacolo%20%282%29

Cenacolo

TV-Doku

Der Film von Helmut Manninger stellt die ungewöhnliche Therapiestation Cenacolo in Kleinfrauenhaid im Burgenland vor.

01

Entdeckung der Langsamkeit - die Mariazellerbahn

TV-Doku

Ein Schmalspur-Railmovie von Helmut Manninger, das so langsam daherkommt wie die Mariazellerbahn selbst.